Integrierte Lösungen für das Wassermanagement im Einzugsgebiet des Rio Lurin

Ziel des Workshops am 27.11.2018 im Stadtteil Lurin (Lima/Peru) war es, gemeinsam mit den Teilnehmern Maßnahmen und Politiken zur Befriedigung der Nachfrage der Verbraucher und Wassersektoren (Haushalte, Landwirtschaft, Tourismus und Industrie) im oberen, mittleren und unteren Einzugsgebiet des Rio Lurin zu entwickeln und zu analysieren.

An dem Workshop nahmen rund 30 Fachleute und Kenner des Einzugsgebiets des Rio Lurin aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft teil. Die peruanischen Experten präsentierten ihre Vorschläge zu verschiedenen technologischen Lösungen wie Filterstollen, Meerwasserentsalzung und Wasserwiederverwendung. Experten des Trust-Projekts, darunter Wissenschaftler aus den Ingenieur-, Natur- und Sozialwissenschaften, präsentierten ihrerseits erfolgreiche Erfahrungen bei der Abwasserwiederverwendung und Grundwasseranreicherung. Darüber hinaus wurden in Arbeitsgruppen die Ziele der verschiedenen Wassernutzer im Einzugsgebiet des Flusses Lurin diskutiert und mögliche alternative (technische und nicht-technische) Maßnahmen entwickelt.

Das spezifische Ziel des Projekts Trust ist die Entwicklung einer Methodik zur Analyse von Maßnahmen und Zielen, um Konflikte im Zusammenhang mit der Wassernutzung unter den Nutzern zu vermeiden.

Die Präsentationen der Vorträge stehen hier zum Download zur Verfügung.

Post Author: Admin